MP-FEUER Webservice E-Learning - häufig gestellte Fragen (FAQ)

Geändert am Fri, 25 Feb 2022 um 09:32 AM

DIESES THEMA GILT FÜR: Versionen: Webservice E-Learning |  ab 2021


Hier finden Sie eine Zusammenfassung der häufig gestellten Fragen:


Wie oft werden die Inhalte im eLearning Bereich aktualisiert?

Die bestehenden Module werden aktualisiert, sobald es entsprechende Änderungen (z. B. neue Informationen oder geänderte Rechtsgrundlagen) gibt.


Können wir die vorhandenen Inhalte / Module individuell anpassen, um unsere Anforderungen (z. B. örtliche Gegebenheiten) zu berücksichtigen?

Diese Option ist im Basic Paket nicht enthalten. Zu einem späteren Zeitpunkt soll es aber weitere Pakete geben, um im Rahmen dieses Pakets kundenspezifische Inhalte produzieren zu lassen.


Können die Termine für die Unterweisungen durch die Teilnehmer flexibel gewählt werden?

Die Einweisungen sowie deren Teilnehmer werden in MP-FEUER Profi angelegt. Somit können die Teilnehmer selbst entscheiden, wann, wo und wie (z. B. am Rechner daheim oder unterwegs per Tablet) sie an der Unterweisung teilnehmen.

Außerdem kann die Feuerwehr jederzeit den Fortschritt, welche Module bereits absolviert wurden, jederzeit in MP-FEUER abfragen.


Wir haben ca. 50 Einsatzkräfte. Alle benötigen die UVV, jedoch sind für Atemschutz und Maschinisten nur 25 Personen vorgesehen. Kann dies individuell bereitgestellt werden?

Der Webservice-E-Learning wird innerhalb von MP-FEUER Profi pro Abteilung mit den drei Unterweisungsmodulen lizenziert. Wenn Sie alle 50 Einsatzkräfte in einer Abteilung gespeichert haben, benötigen Sie die Lizenz Basic 50. Somit können Sie je Modul bis zu 50 Personen versorgen.


Sind die Unterweisungen nach dem jeweiligen Landesrecht aufgebaut?

Die Module basieren auf der FwDV, DGUV und weiteren allgemein gültigen Vorgaben.


Wie funktioniert der Ablauf der Unterweisung für Einladung, Erinnerung, Durchführung, Dokumentation usw.?

Sie legen in MP-FEUER Profi unter > Dienste > Einweisungen ein entsprechendes Modul an und übermitteln per Knopfdruck die Teilnehmer an den Webservice. Dieser versendet automatisch die Einladungen und Erinnerungen (Reminder). Der Status des Moduls je Teilnehmer wird zurück zu MP-FEUER Profi unter > Dienste > Einweisungen synchronisiert.


Welche Kontingent-Optionen können genutzt werden?

Sie können sog. zentrale oder dezentrale Kontingente nutzen:

  • Zentrale Kontingente gelten für alle Abteilungen in Ihrer MP-FEUER Datenbank gemeinsam.
    • Vorteile:
      • Zentrale Ausbildungskoordination (Ausbildungsleiter)
      • Flexibilität in den Kontingenten über alle Abteilungen (Personal)
    • Nachteile:
      • Alle Teilnehmer müssen in einen zentralen Vorgang erfasst werden.
      • Die Kontingente sind je Abteilung festgelegt. Es ist kein Tauschen untereinander möglich.
  • Im Gegensatz dazu können dezentrale Kontingente nicht auf andere Abteilungen (Kontingente) verteilt werden.

Bieten Sie Demo-Videos an?

Die Demo-Videos können Sie sich über diesen Link in unserem Support-Portal anschauen.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren